E- Junioren erreichen überraschend die Meisterrunde

Oliver Schneider Abt. Fussball, E-Jugend Leave a Comment

Als im August das Training der E-Junioren startete, wurde man von einem Neuzugang völlig überrascht – mit Dieter Henning aus Hohenbocka stellte sich ein zweiter Trainer für die Saison zur Verfügung J

Mit den 2007er Jahrgängen der E und den neuen 2008er aus der  F wollte man mit einer schlagfertigen Truppe in die Saison starten. Aber es kam anders – mit drei Abmeldungen aus der alten E und zwei Abmeldungen aus der F fielen auf Schlag fünf Spieler aus… Da war guter Rat teuer, aber zu unserem Glück konnte im Nachbarbundesland Sachsen der FSV Lauta keine E-Juniorenmannschaft melden, so dass wir sich drei Spieler bei uns anmeldeten.

Also startete unsere Mannschaft mit dem jüngeren Jahrgang und nur mit zwei Spielern 2007 bestückt in die Vorrunde der E-Junioren Kreisklasse, Staffel C.          Durch den Zusammenschluss der drei Fußballkreise wurde nach folgendem Konzept gespielt: Die Staffeln A B C D sind jeweils mit 11 Mannschaften besetzt,  jeder spielt gegen jeden ohne Rückspiele. Wer nach dem 10. Spieltag Platz 1-5 innehat, qualifiziert sich für die Meisterrunde.

Da wir in unserer Staffel ausschließlich Mannschaften aus den Altkreis Senftenberg hatten und unsere Truppe die jüngste Mannschaft stellte, sahen die Trainer diese 10 Spiele als Lernphase. In der Vorbereitung hatten wir schon gegen Briesker Mannschaften getestet und waren erstaunt über die Ergebnisse … drei Siege.

Unser erstes Spiel (ein Heimspiel) hatten wir gegen Schipkau/Annahütte 1, den sogenannten Ligaprimus, durchgängig mit 2007er und 2006er Kindern besetzt. Unsere Mannschaft lief leider ins offene Messer und ging 0:10 unter.

Am 2. Spieltag reiste man nach Lauchhammer, wo unsere Mannschaft ein gutes Spiel machte, aber durch Abstimmungsfehler und zwei Eigentore 6:5 unterlag.

Am 3. Spieltag gastierte mit Schipkau/Annahütte 2 der jüngere Jahrgang dieser Spielgemeinschaft, wir gewannen dieses Spiel mit 10:0.

Die weiteren Spieltage liefen wie folgt:

  1. Spieltag: in Brieske F1 ein sehr gutes Spiel, 5:2 gewonnen
  2. Spieltag: es gastierte der Zweitplatzierte SFC 08,  0:5 verloren
  3. Spieltag: in Brieske bei der E3, 6:4 verloren
  4. Spieltag: 5:2  gegen Ruhland gewonnen
  5. Spieltag: in Schwarzheide 5:1 gewonnen
  6. Spieltag:  4:1 gegen Calau/Vetschau gewonnen.

Nun hatte man völlig überraschend den 3. Platz in der Tabelle und noch ein Spiel gegen den unmittelbaren Konkurrenten aus Großräschen auf Platz 4. Am 11. Spieltag hatte dazu unsere Mannschaft spielfrei und konnte nichts mehr machen, also musste gegen Räschen ein Sieg her.

Das Spiel begann denkbar ungünstig, wir lagen schnell 0:2 zurück, konnten aber noch vor der Pause ausgleichen, bekamen jedoch mit dem Halbzeitpfiff den dritten Gegentreffer, 2:3 und Halbzeit.

Kurz nach Wiederanpfiff konnten wir abermals ausgleichen und gleich danach erstmals in Führung gehen. Aber auch hier wurde von Räschen ausgeglichen. Es stand  4:4 und es waren noch 6 min zu spielen.

3 min vor Schluss stand es dann 5:4 für unsere Mannschaft und die Meisterrunde war greifbar nahe und wäre ein Riesen-Erfolg für uns…. Und mit Glück und Geschick und mit Mann und Maus brachten unsere Jungs das Spiel mit diesem Spielstand zu Ende. J

Das hieß:  Meisterrunde!!!!  Das Trainergespann zog den Hut vor dieser Leistung in den Spielen der Vorrunde! JJJ

Für unsere Mannschaft liefen in der Vorrunde auf: Patrick Schulze – Torwart (Hosena), Frederick Schito – Abwehr (Lauta), Erwin Reschke – Abwehr (Hosena),  Konny Kupfer – Abwehr (Lauta), Phil Grünwald – Abwehr (Hosena), Ben Arldt – Abwehr (Hosena), Mattis Reichelt – Mittelfeld (Hohenbocka), Max Linke – Mittelfeld (Hohenbocka), Max Zsolna – Angriff (Hohenbocka), Paul Husser – Angriff (Lauta), Paul Hellwig – Angriff (Hohenbocka), Paul Mückel – Ersatztorwart (Hosena)

stehend von links: Trainer Andreas Picka, Ben Arldt, Phil Grünwald, Paul Mückel, Max Linke, Konny Kupfer, Frederick Schito, Sponsor Rico Schneidereit, Trainer Dieter Henning

kniend von links:  Jeremy Hübler, Erwin Reschke, Paul Hellwig, Paul Husser, Patrick Schulze, Mattis Reichelt

Die Mannschaft möchte sich herzlich für die Unterstützung unserer Sponsoren bedanken.