E-Junioren – 3. Spieltag am 16.09.2018

Andreas Picka Abt. Fussball, Berichte, E-Jugend Leave a Comment

Den Sieg gegen Ruhland in der zweiten Halbzeit eingefahren

Am Sonntag, 16.09.2018 gastierte mit Ruhland eine Mannschaft, die mit drei Spielern des Jahrgangs 2010 besetzt war. Dies sollte Ruhland aber keineswegs schwächen – im Gegenteil. Im Vorfeld hatte das Trainergespann seine Hausaufgaben gemacht und sich über die Mannschaft schlau gemacht. So konnte man neben dem Spieler mit der Nr. 9,  der von 16 geschossenen Toren allein 12 gemacht hatte, auch die Nr. 12 als wichtige Stützen des Ruhlander Spiels erkennen.

Das Trainerteam konnte wieder nicht auf alle Spieler zugreifen, mit Paul 1 und Max Z. fehlten zwei Stammspieler.
Aufgrund unserer Ruhland-Analyse bekam unser Konny die Spezialaufgabe die Nr. 9 in Manndeckung zu nehmen. Das fiel ihm anfangs sehr schwer, da sein Gegenspieler permanent die Seite wechselte. Aber mit fortlaufender Spielzeit erfüllte er seine Aufgabe zu 100%.

In der ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen nur auf Ruhlander Seite ab. Unsere Abwehr, organisiert durch unseren Abwehrchef Erwin, hielt die Ruhlander Stürmer weit vom Tor weg.

Marvin, Paul 2 und Fredi hatten die besten Chancen in der 1. Halbzeit, Patrick unser Keeper musste nicht einmal eingreifen.    Halbzeitstand 0:0.

In der Halbzeitansprache wurde unsere Mannschaft sehr gelobt, nur unsre Chancenverwertung wurde bemängelt.  So besprachen sich beide Trainer und stellten etwas um. Paul 2 rückte vom
Sturm ins Mittelfeld, Mattis vom Mittelfeld in den Sturm.

Drei Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, da fruchtete die Umstellung auch schon. Ein Pass von rechts von Paul 2 auf Mattis und es stand 1:0.  (28. Min)

Vier Minuten später erkämpfte sich Konny den Ball, lief aufs Tor und mit einem platzierten Schuss erzielte er das 2:0 (32. Min) und krönte damit seine gute Leistung an diesem Tage.

Paul 2, der im Mittelfeld besser zurechtkam, erzielte im Anschluss einen lupenreinen Hattrick (35., 37., 40. Min).       Endstand 5:0!!!!

Fazit: Eine geschlossene Mannschaftsleitung und hervorragender Zusammenhalt in der Truppe sorgten für den Sieg.

Es spielten: Patrick, Fredi, Erwin, Konny, Mattis, Marvin, Paul 2, Emil, Erik, Max L.