Hallenturnier der E-Junioren am 6. Januar 2019

Andreas Picka Abt. Fussball, E-Jugend Leave a Comment

Spannung bis zum letzten Spiel

Der Einladung zum E-Junioren- Hallenturnier der Spielgemeinschaft Hosena/Hohenbocka/Peickwitz folgten am 06.01.2019  die Mannschaften von Germania Ruhland, der SpG Meuro/Schipkau, die Briesker E3, der Senftenberger FC sowie der Sächsische Vertreter aus Königswartha. Gespielt wurde nach dem Modus Jeder gegen Jeden, also gab es 15 Turnierspiele á 12min.

Schon nach den ersten Spielen kristallisierten sich zwei Mannschaften heraus, die sehr wahrscheinlich den Turniersieg untereinander ausmachen würden. So konnte unsere Mannschaft die ersten zwei Spiele mit 4:0 und 5:0 gewinnen. Und auch Ruhland gewann beide Spiele. So kam es im achten Turnierspiel zur Paarung Hosena vs. Ruhland und alle wussten, wer hier verliert ist weg vom Fenster.

Beide Mannschaften spielten voll auf und wollten hier und jetzt den Turniersieg klar machen, da die beiden letzten Spiele lösbar erschienen. Als nach 12 min die Sirene erklang und auf der Anzeigetafel 0:0 stand, tobte die Halle. Was für ein tolles Spiel, zwar 0:0, aber suuuuper!!!

Hosena löste die nächste Aufgabe gegen Senftenberg. Ruhland ebenso im Spiel gegen Brieske.  Hosena hatte vor den letzten drei Turnierspielen 10 Punkte und ein Torverhältnis von 12:0, Ruhland 10 Punkte und ein Torverhältnis von 9:1. Also hatte Hosena ein besseres Torverhältnis vorzuweisen. Die vorletzte Paarung lautete Königswartha gegen Ruhland, nach 8min stand es  0:4, damit hatte Ruhland das Torverhältnis zu Hosena ausgeglichen. Nach 11min stand es 6:0 und Ruhland war zwei Tore vor uns. Kurz vor Schluss machte der Keeper aus Ruhland einen turnierentscheidenden Fehler und  der Endstand lautete  6:1. Damit war uns Ruhland nur noch 1 Tor voraus.

Keiner hätte den Turnierplan besser machen können. Das letzte Turnierspiel lautete Hosena gegen Brieske E3. Das Nervenkostüm der Spieler und Trainer war äußerst angespannt, da man ja NUR 2:0 gewinnen musste … wie gesagt: NUR

Unsere 8 Spieler standen ziemlich unter Druck. Paul 1 machte nach 4min das 1:0, also Ausgleich sozusagen. Jedoch dann ein Abwehrfehler unserer Jungs und es stand 1:1 – Ruhland damit wieder vorn.  Paul 2 netzte in der 7. Min zum 2:1 ein –  Ausgleich.

Auf der Anzeigetafel lief die 9. Min, da netzte Paul 2 wiederum ein, 3:1 und Hosena wieder vorn. Die Digitalanzeige lief für Spielerund Trainer viel zu laaaaangsam runter. Als nach 12min endlich die Sirene ertönte, war der Turniersieg perfekt.

Der Anhang unserer Jungs tobte, die Gästefans applaudierten und zollten allen Spieler des Turnieres ihren Respekt für die faire Spielweise und das spannende Turnier.

Vor der Mannschaftswertung wurden noch der beste Spieler des Turnieres – unser Paul 2 (Paul Husser), der beste Torschütze, der aus Ruhland kam sowie der beste Torwart – den Brieske E 3 stellte, gewählt.

Ein ganz großes Lob geht an die Turnierleitung und die Schiedsrichter. Die Sportfreunde Steffen Weidner, Uwe Zsolna und Matthias Zsolna aus Hohenbocka übernahmen die Turnierleitung. Als Schiedsrichter fungierten Felix Häusler und Rene Hausmann.

Gesponsert wurde das Turnier vom Tattoo-Studio Bienenstich aus Senftenberg sowie von der Kelterei Hosena. Vielen, vielen Dank.

Es spielten für unsere Spielgemeinschaft:

Patrick Schulze, Erwin Reschke, Fredi Schitto, Konni Kupfer, Paul Hellwig, Paul Husser, Max Zsolna, Erik Runge und Emil Heerenz

Endstand

1. SpG Hosena/Hohenbocka/Hosena 13 Punkte 15:1 Tore
2. Germania Ruhland 13 Punkte 15:2 Tore
3. Senftenberger FC    
4. Brieske E3    
5. Annahütte/Meuro    
6. Königswartha