E-Junioren – 6. Spieltag, 6. Okt. 2018

Andreas Picka Abt. Fussball, E-Jugend, Neuigkeiten Leave a Comment

Schwere Aufgabe in Brieske erst in Halbzeit zwei entschieden

Am 06.10. reiste unsere E als Tabellenzweiter zum Schlusslicht nach Brieske zur E3. Von der Papierform eigentlich eine klare Sache … aber eben nur vom Papier her… Hatte man Brieske in der Vorbereitung 14:2 geschlagen, mussten Trainer und Eltern schon beim Erwärmen feststellen, dass es eine andere Mannschaft war als beim letzten Spiel. Mit sieben 2008ern und drei 2009ern war unser Kader gut besetzt. Leider müssen wir immer noch auf Paul Hellwig verzichten, da er noch verletzungsbedingt ausfällt.

Brieske hatte, obwohl der Kunstrasenplatz frei gewesen wäre, den Aufwärmplatz der Landesliga- Mannschaft abgestreut und der befand sich wirklich in einem guten Zustand. Das Trainergespann hatte, wie vor jedem Spiel, die Mannschaft mit Einzelgesprächen gut auf den Gegner eingestellt und die Order ausgegeben: Sieg und zu Null!

Gleich mit dem Anpfiff merkte man, dass sich Brieske auf das Verteidigen ihres Tores beschränkte und nur sporadisch mal einen Angriff probierte. Mattis, von Konny super frei gespielt, stand in der 10. Min allein vor dem Briesker Gehäuse, aber statt überlegt einzuschieben, entschied sich unser Kapitän für die scharfe Schussvariante… und die ging zum Entsetzen von ihm und der Trainer an die Latte!  Dann umkurvte Paul 2 wieder ein bis drei Gegner und wollte es aber zu schön machen. Bei den Versuchen 1 – 4 standen Latte oder Pfosten im Wege.

Auch der Briesker Keeper brachte mit seinem Stellungsspiel und dem resoluten Rauslaufen unsere Stürmer zum Verzweifeln.  So wäre es bald wie so oft im Fußball passiert: Machst du die Dinge vorn nicht rein, klappert es halt hinten. Der Schiri erkannte in der 25. Min zwölf Meter vor unserem Tor ein Foulspiel. Der groß gewachsene Spieler von Brieske trat zur Ausführung an. Aber unser Erwin, der den Pfosten hinter der Mauer besetzte, köpfte den Ball zur Ecke. Halbzeitstand: 0:0.

In der Halbzeit wurde unsere Mannschaft von den Trainern beruhigt, da die Jungs mit dem Spielstand unzufrieden waren. Auch an der Aufstellung wurde etwas herumgebastelt. Konny rückte in die Mitte und Erwin sollte das Mittelfeld verstärken, um noch mehr Druck auszuüben.  Und diese Umstellung sollte zwei Minuten nach Wiederanpfiff Erfolg bringen. Erwin, der über links die Außenlinie lang marschierte und in den Strafraum des Gegners eindrang, sah den mitlaufenden Mattis. Ein Pass nach rechts und Mattis musste nur noch einnetzen, 0:1 (27. Min).   Schon zwei Minuten später machte es Paul 2 Erwin nach. Diesmal kam der Pass von rechts herein und wieder auf Mattis und es stand 0:2 (29. Min).  Wieder und wieder wurden von unserer Truppe Chancen vergeben. So war es schon die 47. Min als sich Paul 2 durchsetzte und zum Endstand von 0:3 einnetzte.

Fazit: Fünf Spiele, fünf Siege in den letzten drei Spielen und alle zu Null. Das heißt:  Drei Spiele, neun  Punkte und 17:0 Tore. Super!!!

Es spielten:  Patrick Schulze, Erwin Reschke, Konny Kupfer, Fredi Schitto, Mattis Reichelt, Paul Husser (Paul 2), Marvin Schellock, Luca Nitz, Emil Heerenz, Erik Runge