Dynamos Fußballschule gastierte wieder in Hosena

Andreas Picka Abt. Fussball, E-Jugend, F-Jugend, Neuigkeiten Leave a Comment

Bereits zum zweitem Mal in diesem Jahr fand im Sportzentrum in Hosena ein Fußball-Tagescamp der Dynamo Dresden Fußballschule statt. Hans-Jürgen (Dixi) Dörner und Ralf Hauptmann begrüßten am Montag, 29. Oktober 2018 um 9:00 Uhr 19 Kinder im Alter von 7 – 11 Jahren. Die Jungs reisten aus Hosena, Brieske, Senftenberg, Schwarzheide, Schwarzbach sowie zwei Teilnehmer aus Sachsendorf (Cottbus) an. Gleich zum Anfang bekam jeder Teilnehmer Hosen, Stutzen und Trikot von Dynamo Dresden und seine Trainingscamp-Nummer.

Bei nasskaltem Wetter wurde am ersten Tag in der Sporthalle der Linden-Grundschule trainiert. Bei den Trainingseinheiten legten die beiden ehemaligen Dynamo Spieler viel Wert auf den Umgang mit dem Ball – Dribbeln, Annahme des runden Leders und Verarbeitung des Balles bis hin zum Torabschluss. Zwischen den Trainingseinheiten wurden immer wieder Trinkpausen eingelegt.

Pünktlich um 12:00 Uhr wurde im Vereinsheim des SV Blau Gelb Hosena das Mittagessen eingenommen, um danach noch eine DVD von den besten Torschützen der Bundesliga anzuschauen. Nach einer Stunde wurde das Training fortgesetzt. Als 16:00 Uhr dann die Kinder abgeholt wurden, war der erste Tag vorbei.

Am Dienstag wurde bei strahlendem Sonnenschein draußen auf dem Kunstrasenplatz trainiert. Auf dem Programm standen heute Dribblings nach Zeit, Zielschießen, Torschuss, Prallwandschießen uvm.
Nach dem Mittagessen legten die Trainer viel Wert auf Koordination im Fußball. Beim Dribbeln und Durchlaufen einzelner Stationen wurden von den Trainern Rechenaufgaben gestellt, die genannten Ergebnisse wichen manchmal ganz schön vom richtigen Wert ab….
Und wieder wurden die Teilnehmer pünktlich von ihren Eltern abgeholt und berichteten vom Erlebten.

Für den Feiertag am Mittwoch stand etwas Besonderes auf dem Programm: Eine Zugfahrt nach Dresden mit Besichtigung und Führung durch das Rudolf-Harbig-Stadion, außerdem durften die Kids den Profis beim Training zuschauen. Ganz besonders waren die Kids von der Fragestunde mit Sören Gonther beeindruckt, der den Kids Rede und Antwort stand.
Zur Stadiontour gehörte auch die Besichtigung des legendären K-Block, wo bei den Heimspielen 9000 der treuesten Dynamo-Fans stehen und ihre Mannschaft anfeuern. Auch unsere Jungs stimmten den Gesang …. DYYYYYNNNAAAAMMMMO …. an.

Nach dem Mittagessen im nahe gelegenen Biergarten vor dem Stadion sollte der Höhepunkt des Tages folgen: Alle Teilnehmer hatten ihre Trikots an und standen Spalier als die Profis das Trainingsgelände verließen und bekamen von allen 26 Akteuren ihre Unterschrift.
Als um 16.04 Uhr der Zug vom Dresdner Hbf Richtung Heimat fuhr, merkte man den Kindern, Andreas Picka und Matthias Gneuß, die als Betreuer mitgefahren waren, die Anstrengung des Tages an und das Erlebte musste jetzt erst einmal verarbeitet werden.
Am nächsten Morgen hörte man von den Eltern, dass ihre Kinder bis spät noch das Tagesgeschehen zu Hause erzählten.

Am Donnerstag war dann der letzte Tag des Trainingscamps herangekommen. Heute sollte der
Spaß im Vordergrund stehen, wie Torschussgeschwindigkeitsmessung usw. In der Mittagspause wurde von Ralf Hauptmann ein Fußballquiz mit 10 Fragen durchgeführt, danach natürlich auch sofort ausgewertet und die Preise für die Besten verteilt.

Nun begann die letzte Trainingseinheit bei der das Spielerische im Vordergrund stand. Um 14.50 rollte dann auf einmal ein LKW von Sachsenmilch auf das Gelände … und zum Abschluss bekam jedes Kind eine Tüte gefüllt mit Artikeln von Sachsenmilch und eine Brotbüchse von Dynamo Dresden. Außerdem erhielt jedes Kind ein Trainingszertifikat als Teilnahmebestätigung.

Alle Kinder werden diese Tage so schnell nicht vergessen. Der SV Blau Gelb Hosena bedankt sich bei Ralf Hauptmann und Dixi Dörner und freut sich bereits auf die Ausrichtung des nächsten Camps.